Wir stellen uns eine Welt vor, in der Kinder die weitreichenden positiven Wirkungen von gesundem und frisch zubereitetem Essen auf ihre Körper und auf die Welt verstehen. Eine Welt, in der Kinder, unabhängig ihres sozialen und kulturellen Umfelds, mit ihren Familien Menus aus nährstoffreichen Zutaten zubereiten und sich bewusst sind, wie die Wahl der Lebensmittel unsere Gesundheit und Umwelt beeinflussen. Eine Welt, in der wir uns an verschiedenen kulturellen Menu-Kreationen erfreuen und in der Essen genussvoll ist, unsere Gesundheit fördert und unsere Umwelt schützt. 

 

LimeTree Camp setzt den Samen für ein gesundes und nachhaltiges Essen lebenslang.


Die Idee von LimeTree Camp entfaltete sich über mehrere Jahre. Mit der zunehmenden Verschiebung von aus frischen Zutaten zubereiteter Nahrung zum Genuss von industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertigmahlzeiten, haben die Auswirkungen von Unter- und Überernährung (Nährstoffmangel, Übergewicht und Folgeerkrankungen) in vielen Ländern zugenommen, auch in der Schweiz.

 

Durch ihre langjährige Arbeit in der Prävention und Gesundheitsförderung vor allem für Frauen und Kinder in verschiedenen Ländern, sah Martina Frank die vielfältigen Auswirkungen, die Fehlernährung auf Kinder und ihre Familien hat. Ihre Leidenschaft für die Gesundheit als Menschenrecht, weiteren Studien in Ernährung und Prävention an der ETH Zürich und ihre Begeisterung fürs Essen aus verschiedenen Kulturen inspirierte die Idee des LimeTree Camps. Die Idee ist, bereits Kindern die Möglichkeit zu geben, die Auswirkungen unserer Ernährung auf den Körper und die Welt in einem globalen Kontext kennenzulernen. Dadurch soll die Eigenverantwortung der Kinder für ihren Körper und die Umwelt gefördert und der Grundstein für die Gesundheit ein Leben lang gesetzt und gefördert werden.

 

Mit ihrem vielfältigen Hintergrund in der Programmarbeit für Kinder in der Schweiz, ihrer mehrmonatiger Aufenthalte in Afrika und ihrer Erfahrung im Unterrichten, war Karin Frei Sawaneh die ideale Partnerin zur Mitgründung der Nonprofit-Organisation food.body.world und zur Umsetzung von LimeTree Camp.

 



LimeTree Camp stärkt die Ernährungs- und Gesundheitskompetenzen von Kindern und sensibilisiert sie für den Zusammenhang von Lebensmittelwahl und Umweltverträglichkeit.

 

LimeTree Camp fördert die Kochkompetenzen und die Freude am Kochen mit frischen, gesunden und nachhaltigen Zutaten.

 

LimeTree Camp stärkt das Körperbewusstein und die Körperwahrnehmung durch Bewegung und Sport aus verschiedenen Ländern.



LimeTree Camp ist ein Projekt der Nonprofit-Organisation food.body.world. Das Ziel von food.body.world ist die ausgewogene und nachhaltige Ernährung und die Gesundheit der Bevölkerung zu stärken und die Umwelt zu schützen. Food.body.world basiert auf einem Public Health Ansatz um die Gesundheit der Bevölkerung durch Prävention und Gesundheitsförderung zu fördern und organisiert Aktivitäten in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit.